zum Inhalt springen

Hochenergie-Teilchenphysik (Bonn)

Modulübersicht

Die Vorlesungen zu diesem Themengebiet finden normalerweise an der Universität Bonn statt aber die Leistungspunkte werden im Rahmen des Physik-Masters in Köln anerkannt. Dabei ist entweder eine Anrechnung als Physikalisches Nebenfach (8 Leistungspunkte) oder als Wahlfach Master I oder II möglich (4-12 Leistungspunkte, wobei aus beiden Wahlfächern zusammen insgesamt 16 Leistungspunkte erreicht werden müssen). Für das zweite Wahlfachmodul muss dabei ein anderes Themengebiet gewählt werden. Die Modulbeschreibung des Wahlfaches gibt hierzu weitere Informationen.

Im Rahmen der Bonn Cologne Graduate School of Physics and Astronomy werden auch teilweise Vorlesungen per Video übertragen und es finden gemeinsame Veranstaltungen statt.

Inhalt

Vorlesungen zum Themengebiet Experimentelle Hochenergie Teilchenphysik können aus der untenstehenden Liste ausgewählt werden. Als Einführung wird die Vorlesung Particle Physics, physics611, empfohlen. Weitere Informationen zu Vorlesungsinhalten und nötigem Vorwissen finden sich in den verlinkten Beschreibungen der einzelnen Vorlesungen.

Veranstaltung / Thema

Code (Bonn)SWSLPSemester
*Particle Physics physics6113+16W
Advanced Topics in High Energy Particle Physics physics6393+16S
High Energy Collider Physics physics6333+16S
Physics of Particle Detectors physics6183+16W
Accelerator Physics physics6123+16W
Particle Astrophysics and Cosmology physics7113+16S
Intensive Week: Advanced Topics in High Energy Physics physics71934W/S
Seminars on Current Topics in Particle Physics24S

* als Einführung empfohlen

Literaturempfehlungen

Siehe Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Organisation

Siehe Prüfungsbestimmungen

Prüfungen

Jede Vorlesung in Bonn ist eine eigene Veranstaltung, die mit einer Prüfung abgeschlossen wird. Details zum Form der Prüfung finden sich in der Beschreibung der Veranstaltungen. Die Leistungspunkte und Noten der Vorlesung werden im Rahmen des Physik Masterprogramms in Köln entweder als Physikalisches Nebenfach (8 Leistungspunkte) oder als Wahlfach Master I oder II (4-12 Leistungspunkte, wobei aus beiden Wahlfächern zusammen insgesamt 16 Leistungspunkte erreicht werden müssen) anerkannt Für das zweite Wahlfachmodul muss dabei ein anderes Themengebiet gewählt werden. Die Modulbeschreibung des Wahlfaches gibt hierzu weitere Informationen.

Lernziel

Kenntnisse im Bereich der Hochenergie Teilchenphysik.

Teilnahme-Voraussetzungen

Siehe Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Vorausgesetzte Kenntnisse

Siehe Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Häufigkeit des Angebots

Siehe Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Fachübergreifende Kompetenzen + soft skills

Siehe Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Verwendbarkeit in anderen Studiengängen

Keine

Koordination