zum Inhalt springen

Lehramt Physik (Staatsexamen)

Bildnachweis: © Universität zu Köln

Das Lehramtsstudium kombinierte Teile der Bachelor- und Master-Studiengänge mit eigens konzipierten Vorlesungen in theoretischer und experimenteller Physik, sowie mit Veranstaltungen in Physikdidaktik und einem erziehungswissenschaftlichen Begleitstudium. Es wurde mit der ersten Staatsprüfung in Physik und einem anderen Fach abgeschlossen, und bereitete auf den Lehrerberuf an Gymnasien und Gesamtschulen vor.

 

Eine Einschreibung in das erste Fachsemester des Lehramtsstudium zum Staatsexamen ist nicht mehr möglich! Mit Beginn des Wintersemesters 2011/2012 wurde der Lehramt-Studiengang auf das Bachelor-System umgestellt. Informationen zur Auslaufordnung des bisherigen Lehramtsstudiums finden Sie hier.

 

Das Lehramtsstudium in Physik bereitet auf den Beruf des Physiklehrers an Gymnasien und Gesamtschulen vor. Es wird mit der ersten Staatsprüfung in Physik und einem anderen Fach abgeschlossen. Danach ist ein zweijähriger Vorbereitungsdienst zu absolvieren, an dessen Ende die zweite Staatsprüfung und die Zulassung für den Schuldienst steht.

Der Studienplan gibt eine Übersicht über den Ablauf des Studiums. Welche Vorlesungen werden wann besucht? Was ist Gegenstand der einzelnen Vorlesungen? Wo erhält man weitere Informationen?